Starke Partnerschaft – auch zu Pandemie-Zeiten

Das Jahr 2020 war für WorldSkills Germany (WSG) ein Jahr mit Höhen und Herausforderungen. Krisen bringen jedoch auch Chancen und so hat die gemeinnützige Organisation spontan ihr Vereinsangebot weiterentwickelt und digitalisiert, sodass auch neue Vorhaben angegangen werden konnten.

Wir freuen uns, auch in der momentanen Zeit erfolgreich mit WorldSkills Germany zusammenarbeiten zu können. Dieser Erfolg in Pandemiezeiten zeugt von einer starken Partnerschaft in Sachen Sponsoring, die wir nicht mehr missen möchten. Zusammen mit WSG konnten wir rückblickend auf das Jahr 2020 kreative Projekte auf die Beine stellen, welche auf die Pandemie ausgerichtet sind, wie bspw. die Hashtag-Kampagne #chancengeber.

Gerade jetzt in der Krise sollte man in die Zukunft investieren. Diese Entwicklung erkennt man an den positiven Mitgliederwachstumszahlen.

World Skills Germany zeigt den jungen Menschen auf, welche Berufe und Perspektiven es heutzutage gibt. „World Skills Germany dient jungen Leuten als Sprungbrett für ihre berufliche Karriere“, so Hubert Romer.

Gerade in solch einer herausfordernden Zeit sollte den jungen Leuten vor deren Ausbildung Hoffnung gegeben und Mut gemacht werden. Momentan gibt es weniger Ausbildungsplätze am Markt, weshalb man Berufseinsteigern einen leichteren Ausbildungsbeginn gewähren sollte. Parallel dazu ist die Zahl der Auszubildenden im letzten Jahr drastisch gesunken – um genau zu sein sind es so wenige wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Vor allem im Handwerk fehlt die Nachfrage in der Pandemie. Die geringeren Ausbildungsverträge kommen einerseits aufgrund einer Insolvenzwelle der Unternehmen, hauptsächlich im Dienstleistungsbereich, andererseits jedoch aufgrund der fehlenden Berufsmessen und Praktika zustande. Vor allem Jugendliche mit geringerer Qualifikation oder Lernbeeinträchtigung sind zu Pandemiezeiten benachteiligt.

 

WorldSkills Germany – Förderung junger Menschen 2020 dank zahlreicher Unterstützung

Die aktuelle Vision von WSG ist es, in den EuroSkills und WorldSkills die Goldmedaille zu gewinnen, um das deutsche Bildungssystem in der Welt weiterzuentwickeln und den jungen Menschen eine Stimme geben.

Um sich als Unternehmen der Corona-Pandemie anzupassen, muss das Bewerberverfahren online durchgeführt werden können. Dem Online-Anforderungen wollte auch WSG gerecht werden. Anhand eines Mitmach-Sets können Schüler:innen zu Hause verschiedene Kompetenzen ausprobieren. Mit einer Berufsorientierungsmaßnahme hat WorldSkills Germany „Entdecke deine Talente“ erstmals als Online-Erlebnis angeboten. Während des Online-Events stand das Berufsorientierungsteam online für Fragen zur Verfügung und gab Einblicke in die spannende Welt der Berufe. Anhand eines Berufe-Quiz konnten den Schüler:innen durch die anschließenden Auswertungen deren persönliche Stärken aufgezeigt werden.

Darüber hinaus ermöglichte WorldSkills Germany auch 2020 die Förderung junger Fachkräfte anhand des Lernens im Wettbewerb. Es konnten Deutsche Meisterschaften in vier Disziplinen als größtenteils in Präsenz stattfindende Wettbewerbe begleitet werden. Den nationalen Wettbewerb der Köchinnen und Köche entwickelte WorldSkills Germany dabei gemeinsam mit seinen Partnern erstmals als hybriden Wettbewerb mit Online- und Präsenzmodulen – ein Novum unter den professionellen Wettbewerben für Jungköchinnen und Jungköche, die für 2020 und 2021 ansonsten alle abgesagt wurden. Weitere zahlreiche Veranstaltungen für das Netzwerk World Skills Germanys und die Öffentlichkeit stärkten die Organisation und das Anliegen, junge Menschen in ihren Talenten und Fähigkeiten zu fördern.

Mehr Informationen über die Zusammenarbeit mit WorldSkills Germany. Mehr erfahren.
Mehr Informationen über WorldSkills Germany. Mehr erfahren.

 

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner