30 Jahre Metatop!

Brand Touchpoint

Der Marketingbegriff setzt sich zusammen aus dem englischen Wort für Marke (brand) und Touchpoint, das im deutschen als Berührungs- oder Kontaktpunkt übersetzt werden kann.

Der Brand Touchpoint beschreibt die Schnittstelle einer Marke zu ihren Stakeholdern wie Kunden, Konsumenten, Mitarbeitern, Lieferanten etc. Darunter kann man sich eine Art "Zone" vorstellen, die einen Beitrag zur Stärkung des Markenimage leistet, mit dem Ziel, eine Marke nachhaltig in den Köpfen der Zielgruppe zu verankern. Das können Erlebnisse und Situationen sein, in denen die Stakeholder mit der Marke in Berührung kommen und diese erlebbar - positiv aber auch negativ - machen (bspw. ein Event oder eine Beschwerde).

Bezogen auf den Sport sind die Stakeholder bzw. die Zielgruppe eines Vereins bspw. Mitglieder, Sportler, Fans, Familienangehörige, Sponsoren, Gönner und Förderer. Gerade im Sport eignen sich Sportevents, Hospitality-Programme (Stichworte wie VIP-Logen oder Business Suits) sowie Einladungen zum Erlebnis Sport in all seinen Facetten als Option für die Ansprache und Dialog mit der Zielgruppe zur Bindung und Pflege der Sponsoren und Unterstützer. Diese Erlebnisse können das Markenwissen, die Einstellung zur Marke und das Verhalten der Markenpartner nachhaltig beeinflussen.